Frau Merkel, schaffen Sie den Kapitalismus ab!

Frau Merkel, schaffen Sie den Kapitalismus ab!

„Systemwandel statt Klimawandel“ stand am letzten Freitag wieder auf dem Plakat eines Fridays for Future-Demonstranten. In verschiedenen Varianten ist die Forderung „Kapitalismus überwinden“ seit dem Auftreten von FFF auffällig häufig geworden – deutlich mehr als die vereinzelten Plakate auf früheren Demonstrationen. Aber warum auch nicht? Kapitalismus abschaffen. Man darf über alles nachdenken. Ich finde: Man…

Dresdner Straßenbahnen fahren ab Januar klimaneutral – ohne dass sich technisch etwas ändern wird
|

Dresdner Straßenbahnen fahren ab Januar klimaneutral – ohne dass sich technisch etwas ändern wird

Laut Pressemitteilung der DVB [1] fahren die Dresdner Straßenbahnen ab 2021 mit Ökostrom der DREWAG. Das klingt nach einer großen technischen Herausforderung, denn die Straßenbahnen gehören mit zu den größten Stromverbrauchern in der Stadt: Mit einem Jahresverbrauch von 55,3 Gigawattstunden gehören die DVB zu den größten Stromverbrauchern in Dresden. Allein 49,1 Gigawattstunden benötigt der Straßenbahnbetrieb….

Verständlich schreiben mit der Uni Leipzig

Verständlich schreiben mit der Uni Leipzig

Dieser Screenshot sorgt gerade für viel Spaß auf Twitter. Wobei man besser Twittx sagen sollte. Er stammt aus dem neuen „Genderleitfaden“ der Uni Leipzig. Wir Bloggxs sollten hier unterstützend beitragen, solche wichtigen Texte bekannt zu machen, denn Sprache entwickelt sich weiter. Auch wenn man solche Entwicklungen in der normalen Bevölkerung, also draußen im realen Leben,…

Subventionen für Atomkraft erfinden – Anleitung für Anfänger in einer Studie von Greenpeace

Subventionen für Atomkraft erfinden – Anleitung für Anfänger in einer Studie von Greenpeace

Ich finde das Verhalten von Greenpeace unsportlich. Die geben gern Studien heraus, die dann viel zu leicht widerlegbar sind. So macht das keinen Spaß. Aktuell haben sie eine veröffentlicht, in der Atomkraftwerke als absolut unwirtschaftlich dargestellt werden. Sie konnten angeblich immer nur dank massiver staatlicher Hilfe existieren: Mit vielen Subventionen wurde die Atomkraft in Deutschland…

„Menschen of Colour“ – das ZDF erklärt Kindern, wie man sprachlich Rassismus vermeidet
|

„Menschen of Colour“ – das ZDF erklärt Kindern, wie man sprachlich Rassismus vermeidet

„Ein Mädchen of Color in meiner Klasse“ soll man zum Beispiel sagen. Schreiben die Autoren von „logo!“. Ich fand die Kindernachrichten des ZDF gelegentlich schon besser als normale Nachrichtensendungen, da sie meist auch komplizierte Sachen anschaulich erklären. Bei ihrer aktuellen Erklärung, warum man bestimmte Wörter zur Vermeidung von Rassismus verwenden soll und andere besser nicht,…

Corona-Demos in unserer Parallelwelt

Corona-Demos in unserer Parallelwelt

In letzter Zeit bin ich wieder sehr beeindruckt von gewissen Mitmenschen. Seit etwa einer Woche finden in mehreren Städten Deutschlands Proteste gegen die Einschränkungen wegen der COVID-19-Pandemie statt. Beklagt wird von den Demonstranten die Beschneidung der Grundrechte, zum Beispiel das Recht auf Reise- und Versammlungsfreiheit. Nun finde ich zwar auch nicht alles perfekt, was momentan…

|

Argumentationsweisen im Tesla-Zeitalter

Schon interessant, wie sich die Argumentation geändert hat. Wenn man früher – also bis 2019 – auf der Seite der Guten stehen wollte, dann war man stets dagegen, wenn für Industrieansiedlungen irgendwo Natur verschwinden sollte. Doch dann kam Tesla. Seitdem ist alles anders. Von mir aus kann Tesla das geplante Werk in Brandenburg übrigens gern…

Kinderarbeit für E-Autos? Eher unwahrscheinlich.

Was ich bei der Diskussion um die Nachteile von Elektro-Autos noch nie ernst nehmen konnte, ist der Vorwurf der Kinderarbeit bei der Kobaltförderung. E-Autos haben neben einigen Vorteilen auch Nachteile, die man gut beschreiben und erklären kann. Aber der Kritikpunkt „Kinderarbeit“ ist dabei nicht ehrlich. Warum? Es beginnt damit: Kobalt wird fast immer zusammen mit…

Wie beleidige ich die Intelligenz meiner Leser am effektivsten? Mit Gendersternchen

Dass die Verblödung eines Tages ausgerechnet von Universitäten ausgehen könnte, hätte man früher auch nicht erwartet. Das dachte ich beim Lesen dieses Artikels der NZZ: An der Wiener Universität wird man in Zukunft nicht mehr von „Studentinnen und Studenten“ reden. Stattdessen sind nun Pausen beim Sprechen gefordert. Damit man den Genderstern heraushört. In Lübeck ist…

Dresden: Neue Teststrecke für intelligente autonome Fahrzeuge in Betrieb genommen

Dresden: Neue Teststrecke für intelligente autonome Fahrzeuge in Betrieb genommen

Das gilt nun für 150 Meter. Bereits nach dem nächsten Haus sollte wieder Gas gegeben werden, denn ab hier gilt wieder Tempo 50. Jede KI hat im Gegensatz zu uns die vollständigen Straßenverkehrsregeln und auch die damit verbundenen Gerichtsentscheide abgespeichert. Sie weiß also: Man sollte den Straßenverkehr nicht durch zu langsames Fahren behindern, so etwas…