Dresden regt sich wieder über eine Brücke auf

„Könntst’e Dich da auch so aufregen? Gerade Du als Radfahrer“, fragte mich eine Kollegin bereits am Dienstag. „Worum geht’s denn?“, erkundigte ich mich zunächst erst einmal. „Na, die haben doch neben der Albertbrücke diese Behelfsbrücke aufgemacht und die ist mit Holzbohlen belegt! Holz! Dabei weiß doch jeder, dass sich darauf bei Kälte Raureif bildet. Dort…

|

10 Jahre Morphonic Lab

Im Palais des Großen Garten in Dresden konnte man gestern das zehnte „Morphonic Lab“ erleben. Was das ist? Archaisches Soundgranulat mit visuellem Background, würde ich spontan sagen. Ja, das klingt gut! Sagt natürlich nicht viel aus, aber wie soll man unterschiedlichste, teils recht laute und brachiale Klangexperimente auch beschreiben, ohne hier mehrere virtuelle A4-Seiten zu…

|

Der richtige Name für die Dresdner Waldschlösschenbrücke

Eigentlich ist es inzwischen schon wieder Schnee von gestern: Vor kurzem erwähnte der Dresdner Baubürgermeister Jörn Marx, dass „Waldschlösschenbrücke“ nur der Arbeitstitel und gar nicht der offizielle Name der Brücke sei. Die Sächsische Zeitung führte daraufhin sofort eine Umfrage durch, bei der eine klare Mehrheit den bisherigen Namen bevorzugte. Allerdings wurden auch kaum ernst zu…

| |

Eine kurze Gegenrecherche für die Sächsische Zeitung

„Dresden ist deutsche Feinstaub-Hauptstadt“ – unter diesem erschütternden Titel  konnte man in der Sächsischen Zeitung gestern lesen: „Dresden ist deutschlandweit besonders stark von Luftverschmutzung betroffen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte am Montag eine Studie vorgestellt, in der Daten aus 1.100 Städten in 91 Ländern ausgewertet wurden. Gemessen wurde eine Luftverschmutzung vor allem durch Feinpartikel mit zehn Mikrometern…

|

Was ist beim Kieswerk-Ausbau in Dresden Söbrigen konkret geplant?

Im Dresdner Südosten, bei Söbrigen und Birkwitz, soll der Kiesabbau erweitert werden. Bis zum 22. September kann man noch Widerspruch gegen die aktuelle Ergänzung zur Planpräzisierung bei dem Vorhaben „Kies Pirnaer Elbebogen“ einlegen. Dazu kann man sich auf der Seite der „Bürgerinitiative gegen das Kieswerk Söbrigen“ eine Mustereinwendung kopieren, ausfüllen und an die Verantwortlichen senden….

|

Filmtheater Schauburg Dresden: „Verdammter Frühling!“

Der Fritz-Lang-Saal war voll am 11.9. Einige Besucher mussten in den Gängen sitzen. Offensichtlich haben viele Leute Zweifel an den Medienberichten über Libyen. Der Film bestätigte noch einmal, was mir vorher schon aufgefallen war: Man betrügt man uns bei diesem Thema gegenwärtig wieder einmal in einem erschreckenden Ausmaß. Aber sind die Aussagen des Regisseurs Fulvio…

| |

Wie Dresden beinahe zur Atomstromfreien Zone wurde

Na gut – nicht ganz Dresden, aber zumindest hätte es die Kunden der DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH betroffen, wenn man dem Tagesordnungspunkt 46 der heutigen Stadtratssitzung zugestimmt hätte: „Unserer Verantwortung gerecht werden – sofortiger Verzicht der Stadtwerke DREWAG auf Atomstrom“. In dem Beschlussvorschlag steht, dass man den „weiteren Zukauf von Atomstrom, mithin Strom aus…

Heute bekommt Twitter mal wieder etwas Sinn

Zumindest zwischen 16 – 22 Uhr. Da können wir über #staDDrat wieder einige Häppchen der Stadtratssitzung verfolgen. Dass immer wieder Stadträte während der Sitzungen Zeit zum Twittern finden, wäre eigentlich auch mal einen anprangernden Artikel wert! Die sollen gefälligst debattieren, statt am Handy zu fummeln. Aber andererseits: Wenn es keiner machen würde, dann würden wir Bürger…

Warum man im „Klo-Kino“ so wenig sehen kann

„Wo iss’n nun eigentlich dieser komische ‚Trichter‘ von der Künstlerin?“, fragen sich gegenwärtig manche Dresdner. Andere fragen sich „ist das hier ein neuer Fußgängertunnel?“, wenn sie vom Altmarkt zum Karstadt gehen. Und manche fragen auch: „Wo geht’s denn da unten hin? Ist hinter der Scheibe irgend etwas?“. Manche dagegen wissen Bescheid: „Das hier ist das…

|

Elbhangfest 2011

Beinahe wäre ich gar nicht hingegangen sondern stattdessen sogar extra weg gefahren. Auf irgendeine Radtour. Denn ich hatte mir vorher das Programm angesehen und war nach dem ersten Durchsehen wieder genauso enttäuscht wie in den letzen paar Jahren: Nichts, was mich interessiert hätte! Obwohl … Barbara Dennerlein würde auftreten. Wenn sie außerhalb des Elbhangfestes bei…