Was ich nun doch einmal weggeworfen habe:

Meinen alten Atlas aus der Schule! Warum? Erstens weil es heute angesichts von Google Earth und ähnlichen Informationsmöglichkeiten einfach keinen Sinn mehr ergibt, einen Atlas im Regal liegen zu haben. Und zweitens weil ich schon immer das Gefühl hatte, dass gewisse Zweifel an der Korrektheit seines Inhaltes durchaus angebracht wären. Beispiel gefällig? Das ging gleich auf der ersten Seite los. So viele sozialistische Länder gab es nämlich (laut DDR-Schulatlas) auf der Welt: Eigentlich war die gesamte Welt sozialistisch, wenn man mal von einigen Randerscheinungen auf den etwas entlegeneren Kontinenten absah. Wir DDR-Jugendlichen mussten davon ausgehen, dass das so stimmt. Denn…

… mehr

Schickt mehr Spam, Leute!

Heute in der Tagesschau (ARD, 25.02.2012, 20 Uhr ab 7:52 min): „Die deutschen Geheimdienste haben 2010 fünf Mal mehr Datenverbindungen im Internet überwacht als im Jahr davor. Wie aus Unterlagen des Bundestagskontrollgremiums* für die Geheimdienste hervorgeht, wurden mehr als 37 Millionen E-Mails mitgelesen. Diese E-Mails wurden automatisch erfasst, weil sie bestimmte Schlagworte enthielten. Der Anstieg wird damit erklärt, dass einige dieser Schlagworte auch in massenhaft versandten Spam-Mails vorgekommen seien …“ Das gefällt mir! Da haben diese Fachleute vom Dilettantenstadl Verfassungsschutz also penibel genau das erfasst und ausgewertet, was jeder normale Mensch mit der Löschtaste entsorgt? Okay, wenn natürlich auch solch brisante…

… mehr

Was bin ich? Ein Outing.

Gestern bekam ich den Hinweis auf einen Selbsttest, den man online* durchführen kann: Auf der Seite Political Test kann man herausfinden, wie die eigene politische Einstellung ist. Das kam mir sehr entgegen, denn mit der klaren Positionierung hatte ich in den letzten Jahren immer mehr Probleme. Allein im letzten Jahr gab es zwei Vorfälle, bei der ich zu der Meinung kam, die sächsische CDU hätte etwas richtig gemacht**! Das geht eigentlich gar nicht. Wenn man vom Klassenfeind*** gelegentlich nachvollziehbare Äußerungen oder sogar vermeintlich gute Ideen vernimmt, von linken Parteien dagegen in manchen Fällen das Gegenteil, dann macht man sich schon…

… mehr

Neues aus der Provinz: Unbemerkte Dresdner Kleinkriege

Ich helfe ja immer gern aus, wenn es um die Verbreitung von Informationen geht, die von der Systempresse unterdrückt werden: In unserer Stadt geschieht Ungeheuerliches! Draußen vor den Toren der Stadt – in Hellerau – haben sich ein paar Leute zusammen gefunden und eine Bewerbung eingereicht, damit die Gartenstadt Hellerau den „Weltkulturerbe“-Status der UNESCO erhält. Das haben sie einfach so getan. Ohne das Netzwerk Welterbebewegung vorher zu fragen! Nun herrscht verständlicherweise Krieg. Und die Hellerauer brauchen gar nicht erst mit der billigen Ausrede zu kommen, sie hätten keine Adresse des Netzwerkes gefunden. Gut – es gibt tatsächlich weder eine Internetseite, noch…

… mehr

Chemtrails – unterschätzter Horror am Himmel

Viele Menschen engagieren sich beim Kampf um eine bessere Welt. Leider ist dabei zu beobachten, dass sich einige dieser Leute ziemlich in Nebensächlichkeiten verzetteln oder ihre Zeit gar mit völligen Absurditäten vergeuden. Engagement für Naturschutz, Energiewende oder mehr Gerechtigkeit fallen mir da sofort als traurige Negativbeispiele ein. Umso glücklicher bin ich, dass sich seit einigen Tagen unter meinen Facebook-Freunden eine junge Dame befindet, die sich einer wirklich existenziellen Sache widmet: Dem Kampf für einen sauberen Himmel. Fast jeden Tag erhalte ich neue wichtige Infos von ihr, in denen auf neue Youtube-Videos mit noch endgültigeren Beweisen für Chemtrails hingewiesen wird (als am…

… mehr

Medien berichten sachlich über erhöhte Bankräubergefahr

Heute ist bereits der zweite Tag, an dem in den Medien über ein gerade noch vereiteltes – möglicherweise schreckliches – Bankräuberattentat berichtet wird. Okay – passiert ist eigentlich gar nichts: Die Bankräuber waren nur mutmaßliche, denn der Verdacht gegen sie hat sich gar nicht bestätigt. Deshalb sind sie auch schon wieder auf freiem Fuß. Aber immerhin hatte wohl irgendwer den Verdacht, sie hätten möglicherweise vor, etwas Kriminelles planen zu wollen – also ist es doch völlig normal, dass die Medien nun alle darüber berichten! So kennt man es auch von jedem gerade noch vereitelten, möglicherweise angedachten Handtaschendiebstahl. Es kann übrigens…

… mehr

So nehmt denn hin, was wir ersparten!

Irgendwie fällt einem diese Zeile aus Erich Kästners Gedicht „Auf einer kleinen Bank vor einer großen Bank“ doch in letzter Zeit immer öfter ein, oder? Aber wie ich finde,  wäre das beim aktuellen Fall des (zumindest in Deutschland) beschlossenen Euro-Rettungsschirms EFSF nicht angebracht. Man muss nicht immer gleich reflexartig meckern – solange die Märkte mit solchen Maßnahmen beruhigt werden können, sollte es uns das doch wert sein! Einige Leute haben trotzdem schon seit Wochen gemeckert – zum Beispiel hat hier einmal jemand ausgerechnet, mit wie viel Euro jeder Deutsche (also auch die Kinder) bei der Bezahlung all dieser innereuropäischen Verbindlichkeiten dabei…

… mehr

NATO greift zum Schutz der Zivilbevölkerung in Jemen ein

Da die Lage in Jemen immer weiter eskaliert und das Land auf einen Bürgerkrieg zusteuert, hat die NATO seit gestern begonnen, dort militärisch einzugreifen. Dies geschieht auf Grund einer UN-Resolution, da es einfach nicht länger hinnehmbar war, dass die jemenitische Regierung trotz Protesten nicht zurücktreten will und statt dessen auf die eigene Bevölkerung schießen lässt … … nein, Moment! Irgend etwas bringe ich jetzt durcheinander. Entschuldigung, es ist ganz anders: Die NATO hat sich gestern eigenmächtig – also ohne diesen UN-Quatsch – ihren Einsatz in Libyen verlängert. Vorerst nur um drei Monate, aber wie lange sich Verlängerungen um „nur wenige Wochen…

… mehr

Die Ärzte 2012 in Dresden – und sogar CO2-Neutral!

Vor kurzem kam die Meldung, dass die beste Band der Welt nächstes Jahr wieder auf Tour geht. Auf der Internetseite konnte man bei den Informationen zu den Tickets ein hübsches Detail lesen, welches inzwischen leider nicht mehr online zu sehen ist, mich aber zu folgender Mail an die OPM Merchandising GmbH veranlasste: „Sehr geehrte Damen und Herren, für das Konzert der Ärzte in Dresden am 11.8.2012 findet man auf Ihrer Internetseite die Angabe: Preis 38,00 € (inkl. CO2 Kompensation und aller Gebühren) Ich dachte erst, das mit der CO2-Kompensation solle ein Scherz sein, aber anscheinend ist das wohl ernst gemeint.…

… mehr

Herausforderung „Nachdenken“ – Teil 2: Generation Geschirrspüler

Aller paar Wochen sieht man bei uns auf der Arbeit folgendes: Irgendwer hat mal wieder etwas Tolles gekocht und anschließend das schmutzige Geschirr ordentlich weggeräumt – nämlich ins Abwaschbecken gestapelt. Kein schlechter Ansatz. Aber ich versuche mal, das Problem an dieser Methode zu erklären (und ich tippe extra langsam, damit es jeder versteht):  Derjenige, der das schmierige Zeug dann irgendwann wirklich abwaschen wird, muss zunächst einmal alles wieder herausräumen! Weil sonst kein Platz zum Abwaschen ist … jaja – die Sache mit dem logischen Denken schon wieder! Mittlerweile habe ich folgende Erklärung für dieses Verhalten: Moderne Menschen, die bereits mit…

… mehr