Hoax: Kein radioaktiv mutierter Riesenkalmar in Kalifornien

Update Jan. 2015: Die hier beschriebene Funktion in Google Chrome existiert seltsamerweise nicht mehr. Schade. Aktuell ist es viel umständlicher oder man muss ein Plugin benutzen. Dass im Internet auch eine Menge Unsinn verbreitet wird, ist nichts Neues. Aber neu ist, dass eine Google-Funktion dabei helfen kann, Falschmeldungen als solche zu erkennen. Vor ein paar Tagen ging eine Meldung durch Facebook, dass an der Küste Kaliforniens nun schon zum zweiten Mal ein gigantischer Riesenkalmar angespült worden sei und dass als Ursache für seinen Riesenwuchs radioaktive Verseuchung durch Fukushima vermutet wird. Nun will ich nicht behaupten, dass der japanische Atomunfall folgenlos…

… mehr

Buchempfehlung: Wander- & Naturführer Dresden und Umgebung

„Kenne ich doch sowieso größtenteils“, dachte ich im Buchladen und wollte schon weiter gehen. Dann blätterte ich aber doch den ersten und bald auch den zweiten Band durch. Und dann stand ich mit beiden Büchern an der Kasse. Ja, mehrere der Touren ist man als Dresdner sicher zumindest teilweise schon einmal gegangen. Aber was vielen von uns möglicherweise gar nicht so bekannt sein dürfte ist, dass es im direkten Umfeld von Dresden jede Menge markierter Wanderwege gibt, die man oft mit ganz normalen innerstädtischen Bus- und Straßenbahnverbindungen erreicht. Zu manchen kann man – je nach Wohnort sogar zu Fuß aufbrechen.…

… mehr

Boykott!

Mit Joachim Gauck habe ich offenbar mehr gemeinsam als bisher gedacht. Wir hatten beide nie vor, die Olympischen Spiele in Sotschi zu besuchen. Und wir werden auch beide nicht hinfahren. Allerdings geht seine Bekundung nun durch die Presse und wird als Boykott gewertet, obwohl er das möglicherweise nie so gesagt hat. Aber, sagen manche, es wäre trotzdem toll, die Olympiade im bösen Russland zu boykottieren, Gründe gäbe es da massenhaft. Manchmal bekommt man den Eindruck, der Kalte Krieg sei noch gar nicht vorbei. Ich bezweifle, dass wir 2015 auch gegen die Olympiade in Brasilien protestieren werden – zumindest angesichts der…

… mehr

Katzenbilder auf Tontafeln sichern!

In der heutigen F.A.Z. wurde in dem Artikel “Die Botschaft der Festplatte”* das Projekt MOM (memory of mankind) beschrieben. Von diesem hatte ich bisher noch nie gehört, allerdings hatte ich die zugrunde liegende Idee selbst schon: “Um Datenverlusten vorzubeugen, will ich die Wikipedia sicherheitshalber auf Tontafeln kopieren. Denn ob in 50 Jahren noch jemand etwas mit Festplatten anfangen kann, ist immerhin fraglich. Aber Tontafeln haben Jahrtausende überlebt.” Das schrieb ich bereits Anfang 2009. Was bei mir als Witz gemeint war, wird nun aber im österreichischen Salzbergwerk Hallstatt ganz ernsthaft umgesetzt: Dort werden unsere aktuellen digitalen Erinnerungen tatsächlich auf Tontafeln übertragen.…

… mehr

Auf Fotoexkursion in der Lausitz

Die Lausitz … das ganze Jahr hatte ich es noch nicht geschafft, einmal dahin zu fahren. Aber gestern ergab sich endlich einen Gelegenheit. Ich besuchte eines der vielen Gebiete, wo es die dort typischen Fischteiche gibt. In diesen Gebieten leben sehr viele Amphibien, Reptilien, natürlich auch Vögel und was die Fauna sonst noch so hergibt. Ich war mit der Erwartung aufgebrochen, hauptsächlich Laubfrösche und Rotbauchunken zu finden. Hat nicht so ganz geklappt, wobei … (Alle anklickbaren Bilder:Klick vergrößert) … Laubfrösche fand ich jede Menge. Allerdings nur junge. Da ich sie bereits als recht groß empfand, dachte ich zunächst, es müsse…

… mehr

Deutschlands Chef-Verschwörungstheoretiker von Aliens entführt!

Okay, Beweise habe ich keine. Aber nun sind schon vier Tage vergangen, seit in London der Mord an dem Soldaten stattfand. Und noch immer hat Gerhard Wisnewski keine Verschwörungstheorie veröffentlicht, warum hinter diesem Attentat in Wahrheit ganz eindeutig irgendein Geheimdienst oder eine sonstige sehr geheime Organisation steckt. Normalerweise schüttelt Wisnewski so etwas locker aus dem Ärmel, denn er ist Deutschlands Chef-Verschwörungstheoretiker. Bei jedem Vorfall hat er schnell die passende Erklärung, warum die offizielle Darstellung gelogen ist. Manchmal stelle ich mir seinen Job echt anstrengend vor – selbst in ziemlich eindeutige Vorgänge immer geheime Verschwörungen hinein deuten zu können, ohne sich…

… mehr

ARTE: „Saubere Energie – Das falsche Versprechen“

Diese Dokumentation behandelt unseren Selbstbetrug mit Energie, die oft genug alles andere als sauber ist, obwohl sie uns unter dem Label verkauft wird. Im Anschluss kam noch „Profit mit schmutziger Luft“, wo der absurde Handel mit CO2-Zertifikaten beleuchtet wurde. Beide Filme kann ich empfehlen, allerdings gibt es bei dem ersten auch ein paar Kritikpunkte. Kurz zum Inhalt von „Saubere Energie“: Da Wind und Sonne europaweit den geringsten Anteil „erneuerbarer“ Energie liefern, stammt deren Großteil aus Energiepflanzen. Die Auswirkungen davon bestehen paradoxerweise in erhöhtem Treibstoffausstoß, es entsteht Verknappung und Verteuerung von Anbauflächen für Nahrungsmittel und Viehhaltung. Stromerzeugung aus Biomasse (hauptsächlich Mais…

… mehr

Kleine technische Sammlung: Fotoapparate

Was macht man mit alten Fotoapparaten? Geld bekommt man dafür kaum noch und wegwerfen wird man seine treuen Begleiter auch nur ungern. Im Laufe der Zeit entsteht so bei vielen Hobbyfotografen eine technische Sammlung von Kameramodellen. Da ich mich nun auch einmal wieder zu einem Gerätewechsel entschloss, ist das für mich eine Gelegenheit, meine Sammlung vorzustellen. Umfangreich ist sie allerdings nicht. Bei so manchen anderen Leuten dürfte sich viel mehr angesammelt haben. EXA 1B Diesen Fotoapparat erhielt ich als Geschenk zur Jugendweihe. Wie man dem ramponierten Äußeren ansieht, scheint dieser Apparat eine Menge mitgemacht zu haben. Und so ist es…

… mehr

Für Panik fehlt mir die Zeit

Aller paar Tage erscheint eine neue Schreckensmeldung auf Facebook, auf Twitter und im restlichen Netz. Gestern erst hieß es: „EU will Anbau von Obst und Gemüse in Gärten regulieren“. Man will – laut der im Netz verbreiteten Panik – angeblich den Kleingärtnern vorschreiben, was sie noch anbauen dürfen. Die falsche Gurke im Beet würde bald zu Strafen führen. Sofort gab es wieder den üblichen Aufschrei über “die da oben“©, Brüssel und so … man kennt das ja. Ich habe dann jedes Mal das Gefühl, dass man sich doch erst einmal die Originalquellen durchlesen sollte, bevor man sich aufregt. Was ist…

… mehr

Die „Heute Show“: Satire war das nicht mehr.

Ja, Satire darf gern übertreiben und dabei sogar ein wenig unsachlich werden. Kann Satire überhaupt sachlich oder gar seriös sein? Satire ist etwas zum Lachen, sachlich und seriös klingt dagegen mehr nach ernsthaften Dingen. Passt das zusammen? Doch, durchaus: Satire ist dann sachlich und seriös, wenn die darin enthaltene Kritik berechtigt ist, wenn sie sich auf das Problem bezieht, dabei den Kern des Problems herausstellt und wenn man vielleicht sogar noch etwas dabei lernt. Gute Beispiele für solche Satire findet man in den meisten Texten von Volker Pispers oder bei Georg Schramm. Deshalb habe ich mich gestern Abend richtig geärgert,…

… mehr