Chemtrails – unterschätzter Horror am Himmel

Viele Menschen engagieren sich beim Kampf um eine bessere Welt. Leider ist dabei zu beobachten, dass sich einige dieser Leute ziemlich in Nebensächlichkeiten verzetteln oder ihre Zeit gar mit völligen Absurditäten vergeuden. Engagement für Naturschutz, Energiewende oder mehr Gerechtigkeit fallen mir da sofort als traurige Negativbeispiele ein. Umso glücklicher bin ich, dass sich seit einigen Tagen unter meinen Facebook-Freunden eine junge Dame befindet, die sich einer wirklich existenziellen Sache widmet: Dem Kampf für einen sauberen Himmel. Fast jeden Tag erhalte ich neue wichtige Infos von ihr, in denen auf neue Youtube-Videos mit noch endgültigeren Beweisen für Chemtrails hingewiesen wird (als am…

… mehr

Mein letzter Eintrag in diesem Blog

Eigentlich hatte ich noch einige Ideen für weitere Artikel, aber ich sehe keinen Sinn mehr darin. Warum? Ganz einfach: Heute geht immerhin die Welt unter! Schade, aber es lässt sich nicht ändern. Na, immerhin komme ich so um das für nächstes Jahr geplante Vorrichten der Wohnung herum! Geschirrspüler ausräumen, Müll runter bringen, die nächste Steuererklärung machen – all das entfällt auch. Also doch nicht so schade. Ob es übrigens schon früh am Morgen passiert, so dass sich das Aufstehen gar nicht mehr lohnt, weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht, ob der Chef das als Ausrede gelten lässt, falls man morgen zu…

… mehr

Helmpflicht für Radfahrer? Friseure entsetzt!

Als völligen Wahnsinn bezeichnet der Verband Deutscher Friseure die Idee von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU), eine Helmpflicht für Radfahrer zu fordern. „Ich erlebe es doch jetzt schon oft genug bei unseren männlichen Kunden“, erzählt Monika Schmidt aus dem Salon „Haar-Moni“ (ehemals „Geile Schnitte“). „Da arbeitet man stundenlang an einer Frisur und nachher setzt sich der Mann – ohne zu überlegen – einen Fahrradhelm auf und macht alles wieder zunichte! Immerhin sind da wenigstens unsere Kundinnen intelligenter. Wenn das jetzt für alle Pflicht werden soll, können wir Friseure dicht machen!“ Auch Uwe „Hairgott“ Müller von „Hair Force One“ findet, dass man…

… mehr

Medien berichten sachlich über erhöhte Bankräubergefahr

Heute ist bereits der zweite Tag, an dem in den Medien über ein gerade noch vereiteltes – möglicherweise schreckliches – Bankräuberattentat berichtet wird. Okay – passiert ist eigentlich gar nichts: Die Bankräuber waren nur mutmaßliche, denn der Verdacht gegen sie hat sich gar nicht bestätigt. Deshalb sind sie auch schon wieder auf freiem Fuß. Aber immerhin hatte wohl irgendwer den Verdacht, sie hätten möglicherweise vor, etwas Kriminelles planen zu wollen – also ist es doch völlig normal, dass die Medien nun alle darüber berichten! So kennt man es auch von jedem gerade noch vereitelten, möglicherweise angedachten Handtaschendiebstahl. Es kann übrigens…

… mehr

So nehmt denn hin, was wir ersparten!

Irgendwie fällt einem diese Zeile aus Erich Kästners Gedicht „Auf einer kleinen Bank vor einer großen Bank“ doch in letzter Zeit immer öfter ein, oder? Aber wie ich finde,  wäre das beim aktuellen Fall des (zumindest in Deutschland) beschlossenen Euro-Rettungsschirms EFSF nicht angebracht. Man muss nicht immer gleich reflexartig meckern – solange die Märkte mit solchen Maßnahmen beruhigt werden können, sollte es uns das doch wert sein! Einige Leute haben trotzdem schon seit Wochen gemeckert – zum Beispiel hat hier einmal jemand ausgerechnet, mit wie viel Euro jeder Deutsche (also auch die Kinder) bei der Bezahlung all dieser innereuropäischen Verbindlichkeiten dabei…

… mehr

Das Schlechte-Laune-Radio

Der Grund, warum Radiowecker mich so schnell aufstehen lassen, ist der eingestellte Sender. Keine Ahnung, welcher es konkret ist, aber jedenfalls ist es einer dieser vielen Gute-Laune-Sender: Die Musik geht an, irgendwelches Gedudel, bei dem man schon an den ersten Takten erkennt, dass man es nicht lange aushalten wird. Deshalb schaltet man das Radio besser wieder aus. Noch schneller geht das, wenn einer dieser aufgekratzt fröhlichen Sprecher zu hören ist oder wenn dieser sogar dazu ansetzt, einen Witz zu erzählen … AUS!!! Ich habe jahrelang nie erfahren, wie all diese Witze ausgingen. Und ich möchte es auch weiterhin nicht wissen.…

… mehr

Die Ärzte 2012 in Dresden – und sogar CO2-Neutral!

Vor kurzem kam die Meldung, dass die beste Band der Welt nächstes Jahr wieder auf Tour geht. Auf der Internetseite konnte man bei den Informationen zu den Tickets ein hübsches Detail lesen, welches inzwischen leider nicht mehr online zu sehen ist, mich aber zu folgender Mail an die OPM Merchandising GmbH veranlasste: „Sehr geehrte Damen und Herren, für das Konzert der Ärzte in Dresden am 11.8.2012 findet man auf Ihrer Internetseite die Angabe: Preis 38,00 € (inkl. CO2 Kompensation und aller Gebühren) Ich dachte erst, das mit der CO2-Kompensation solle ein Scherz sein, aber anscheinend ist das wohl ernst gemeint.…

… mehr

Schilder erzählen

Was müssen hier für Zustände geherrscht haben, die den verzweifelten Bewohner eines Tages dazu trieben, ein solches Schild anzubringen? Und was ging bis dahin in den Köpfen der Leuten vor, die hier offensichtlich Speisereste an den Zaun hängten?

… mehr

Herausforderung „Nachdenken“ – Teil 2: Generation Geschirrspüler

Aller paar Wochen sieht man bei uns auf der Arbeit folgendes: Irgendwer hat mal wieder etwas Tolles gekocht und anschließend das schmutzige Geschirr ordentlich weggeräumt – nämlich ins Abwaschbecken gestapelt. Kein schlechter Ansatz. Aber ich versuche mal, das Problem an dieser Methode zu erklären (und ich tippe extra langsam, damit es jeder versteht):  Derjenige, der das schmierige Zeug dann irgendwann wirklich abwaschen wird, muss zunächst einmal alles wieder herausräumen! Weil sonst kein Platz zum Abwaschen ist … jaja – die Sache mit dem logischen Denken schon wieder! Mittlerweile habe ich folgende Erklärung für dieses Verhalten: Moderne Menschen, die bereits mit…

… mehr