Skilanglauf in der Dresdner Heide

(Siehe auch Update vom 18.12.2010 zu diesem Thema) Manchmal ist sind ein paar Überstunden eine feine Sache. Nämlich dann, wenn man dadurch etwas später auf der Arbeit erscheinen kann: Nirgends sind zu dieser Zeit störende Fußgängergruppen auf den Wegen. Wenn das Wetter so bleibt, mache ich das am Donnerstag gleich nochmal. Meine Standard-Strecke hier ist übrigens diese: Von Bühlau aus vom Heidemühlweg bis zur Heidemühle (Schneise 12, HS-Weg), dort über die Brücke und rechts von der Straße in den Priesnitztalweg, an dessen Ende rechts in die Alte Eins und dann über kleinere Waldwege bis zum Stausee. Und von da aus zurück nach Bühlau.…

… mehr

Wintersport

In den letzten Tagen gab es hier nichts Neues, da ich nicht anwesend war. 10 Tage ohne Internet … waren erstaunlicherweise mal ganz erholsam. Was macht man, wenn man aus dem Wintersport-Urlaub zurück kommt? Man freut sich über den schönen Schneefall und begibt sich sofort zum Wintersport. Diesmal allerdings zu der viel billigeren und dafür angenehm anstrengenderen Variante „Skilanglauf“. Ich kann hiermit den drei Leuten, die es noch nicht wissen, verkünden: In der Dresdner Heide herrschen momentan optimale Bedingungen. Loipen gibt es natürlich nicht, dafür liegt aber in den Wegmitten meist lockerer Schnee, so dass man prima skaten kann. Ich…

… mehr

Stadtfotografie

Pünktlich zum bevorstehenden Jahresende überlegte ich auch diesmal wieder, ob ich mich nicht doch von bestimmten Sachen trennen sollte. In bestimmten Schubfächern finde ich immer Dinge, von denen ich vor Jahren meinte, sie wären zu schade zum Wegwerfen, obwohl ich damals schon ahnte: Eine SCSI-Karte für den PC werde ich definitiv nie wieder brauchen, genau wie auch die anderen PCI-Steckkarten. Oder meine Dias. Kann ich mir nicht mehr ansehen, mangels Technik. Lohnt sich die Digitalisierung? Eines Tages werde ich auch sie entsorgen. Ganz unten in diesem Schrank lagen seit Jahren drei Schachteln mit 18x24cm-Schwarzweißfotos. Mit alten Aufnahmen von Dresden, die…

… mehr

AC/DC kommt nach Dresden

Habe ich heute erfahren. Beim letzten Mal waren die Karten leider sofort weg, so dass ich damals die  70 € sparen konnte. Bei konzertkasse-dresden.de stand vorhin noch nichts von „ausverkauft“, weshalb ich pauschal schnell 2 Karten bestellte. Mal sehen, ob es klappt. Die Preisangabe überging ich mit einem snobistischem „Was interessieren mich solche Nebensächlichkeiten?“. Manchmal muss man so etwas können. Zuletzt habe ich das beim Zahnarzt getan, als ich eine Rechnung mit eigentlich erschreckendem Betrag, ohne mit der Wimper zu zucken, lässig unterschrieb. Warum sollte ich das nicht auch bei AC/DC schaffen? Falls die Bestellung klappt, stelle ich damit einen neuen persönlichen…

… mehr

Wein und Käse

Ja, nach diesem enthüllenden Text über die geheimen Verflechtungen von Wirtschaft und Politik habe ich nun Angst, dass ein Sturm der Entrüstung losbricht, der zum allgemeinen Wirtschaftsboykott aufruft. Doch das muss nicht sein! Es gibt auch positives zu berichten, beispielsweise von lokalen Kleinunternehmern.  Einer davon, der Winzer Müller, bietet regelmäßig thematische Abende an, in denen es um gepflegte Alkoholika geht. Hauptsächlich um Wein. Gestern Abend ging es (Leser, die die Überschrift aufmerksam durchgelesen haben, werden vielleicht bereits eine gewisse Vermutung hegen) … richtig: Es ging um Wein und Käse.   Herrn Müller findet man im Kavaliershaus bei Schloss Albrechtsberg, was…

… mehr

Kino Metropolis schließt wegen Brücke (?)

„Die Bauarbeiten an der Waldschlösschenbrücke kosten Dresden nicht nur den Titel Weltkulturerbe sondern jetzt auch ein Stück Kinokultur. Während in den vergangenen Jahren im „Metropolis“ durchschnittlich 150.000 Besucher zu Gast waren, werden es in diesem Jahr nur 90.000 sein. Unter diesen Umständen ist ein wirtschaftlicher Betrieb des Hauses nicht mehr möglich. Deshalb hat sich Kinobetreiber Frank Apel im Einvernehmen mit dem Vermieter entschlossen, den Kinobetrieb bis auf weiteres einzustellen. Die vorläufig letzten Bilder werden am 30.12.2009 über die Leinwand flimmern.“ So lautet die Pressemitteilung von Metropolis Film Dresden, also des Kino-Betreibers Frank Apel. Ich frage mich, was man davon halten…

… mehr

Abschließende Bemerkungen zu Lust und Orosz …

… und dann höre ich auf mit dieser albernen Provinzposse. Am Ende entsteht wirklich noch der Eindruck, mich würde das Ganze übermäßig beschäftigen. Oder dass ich unsere Oberbürgermeisterin verteidigen wolle. Das ist nicht so. Aber nun hatte ich einmal mit dem Thema angefangen … Damit es nun wirklich auch noch der letzte Dresdner wahrnimmt, stehen in der heutigen SZ zwei Artikel zu dem Thema. Und in dem Zusammenhang ist auch noch ein viertes, bislang unbekanntes Werk aus der Orosz-Serie aufgetaucht: Seltsamerweise sieht man es nicht auf Frau Lusts Internetseite. Obwohl dort seit heute Platz frei geworden ist. Denn an Stelle…

… mehr

Sensation: Erika Lust malt Dresdner Oberbürgermeisterin nicht nackt!

Habe ich es nicht vorausgesagt? In meinem Eintrag vom 5. November schrieb ich, rein marktwirtschaftlich gesehen, sei bei der Dresdner Malerin Erika Lust eine Orosz-Serie absehbar. Und als ich heute ihre Internetseite aufrief… klick! … das dritte Orosz-Bild ist fertig! Und die Sensation daran: Unsere OBin wurde diesmal mit Bekleidung dargestellt. Ich denke nicht, dass dies aus Angst vor juristischen Konsequenzen geschah. Eher vermute ich eine künstlerische Weiterentwicklung, denn Frau Lust malte bisher immer alle Leute nackt. Auf jeden Fall ist es wieder knallharte Satire, wie man es von Frau Lust gewohnt ist. So lehrt man die Mächtigen das Fürchten! Ich…

… mehr

Das Wesen Gottes

In moderierten Internetforen kann man gelegentlich Einträge lesen wie „@admin – was war denn an meinem letzten Text falsch, dass er hier nicht erschien“, oder „ … ich wäre schon froh, wenn ich hier im Forum an den Admins vorbeikäme …“ oder auch „…die Moderatoren erlauben es mir nicht. Warum? Ich weiß es nicht …“ Sehr schön kann man das im Forum der „Dresdner Neueste Nachrichten“, also kurz DNN beobachten. Vor allem, wenn man dort angemeldet ist und selbst etwas eintragen möchte. Zunächst dauert es dann normalerweise mindestens einen halben Tag, bis der Text überhaupt freigeschaltet wird. Aber das kann…

… mehr