Kunst im öffentlichen Raum: Schon wieder Dilettantismus am „Trichter“!

Wenn Uwe Steimle in einer Fernsehsendung mit angekündigt wird – zum Beispiel in „Neues aus der Anstalt“ – dann ist das immer ein Grund für mich, den Fernseher besser ausgeschaltet zu lassen. Ich versinke sonst nur wieder vor Scham im Sofa. Wenn er auf dem Bildschirm auftaucht, habe ich immer Angst, Westdeutsche könnten denken, wir „Ossis“ fänden so etwas lustig. Nein! Finden wir nicht! Sondern nur schrecklich peinlich. Steimle hat sich nun einem Thema gewidmet, mit dem ich mich auch schon beschäftigt habe: Mit unserem „Trichter“ alias „Klo-Kino“. Daraus ist in Zusammenarbeit mit der Morgenpost ein gar lustiges Video entstanden … zumindest…

… mehr