| | |

Libyen: Die Propagandamaschine entdeckt Minen

In den ZDF-Nachrichten wurde heute berichtet, dass die Bevölkerung in Libyen eine gefährliche Hinterlassenschaft ertragen muss: Explosive Munitionsreste und sogar Minen. Bei den Bildern von Munitionsresten wurde zwar nicht hinterfragt, von welcher Seite die überhaupt stammen, wie klein diese Haufen ohne NATO-Einsatz geblieben wären oder wie stark die von der NATO eingesetzte Uran-Munition eigentlich die Gegend…

|

Filmtheater Schauburg Dresden: „Verdammter Frühling!“

Der Fritz-Lang-Saal war voll am 11.9. Einige Besucher mussten in den Gängen sitzen. Offensichtlich haben viele Leute Zweifel an den Medienberichten über Libyen. Der Film bestätigte noch einmal, was mir vorher schon aufgefallen war: Man betrügt man uns bei diesem Thema gegenwärtig wieder einmal in einem erschreckenden Ausmaß. Aber sind die Aussagen des Regisseurs Fulvio…

| | |

Einseitig und oberflächlich: Nachrichten über Libyen im ZDF

Die Berichterstattung über Libyen im ZDF ist schon verblüffend: Die Rebellen sind (fast) ausnahmslos die Guten, wenn andererseits wieder irgendwo Tote entdeckt werden, waren das immer („vermutlich“ oder „möglicherweise“) Anhänger Gaddafis. Ich will hier nicht gleich behaupten, dass letzteres grundsätzlich falsch sei, aber von einem Sender wie dem ZDF hätte ich schon ein etwas genaueres Nachfragen…