WordPress: Neue Abmahnfalle durch Askimet?

Das Folgende ist nur wichtig für andere Blogger: Anscheinend riskiert man durch den Einsatz des Spamfilters Askimet Ärger. Obwohl Askimet eigentlich Standard bei WordPress ist, scheint sein Einsatz nicht ohne weiteres legal zu sein. Weiteres dazu in folgendem Artikel (ich habe ihn erst gestern zufälligerweise gesehen und noch nicht einmal komplett durchgelesen): Akismet und Datenschutz: Einwilligung per Opt-In notwendig Scheint so, als sollte man sich mit dem Thema beschäftigen.

… mehr

Abmahnung 2.0

Meine dramatische Meldung vom 1. Juli, als ich Post von den Anwälten erhielt, scheint sich in Luft aufgelöst zu haben. Es kamen keine weiteren Schreiben oder Anrufe. Anscheinend kann man eine modifizierte Unterlassungserklärung doch erst einmal als sinnvollen Schritt betrachten, falls man abgemahnt wird. Vielleicht dauert es aber noch mit dem nächsten Drohschreiben, denn die Anwaltskanzlei nennt sich ja „Waldorf“. Und möglicherweise sind sie noch mit dem Buchstabentanzen des kompletten Textes beschäftigt. Ich hatte übrigens kurz überlegt, ob ich künftig Sony-CDs boykottiere. Aber da Sony vor einigen Jahren Columbia aufgekauft hatte, ist leider auch Bob Dylan über diesen Umweg bei…

… mehr

Michael Jackson darf auch in diesem blog nicht fehlen

Gestern wurde ich auf mein Versäumnis hin gewiesen, dass ich hier überhaupt noch nichts zu Michael Jacksons Tod geschrieben habe. Das ist unprofessionell von mir – immerhin schreiben alle darüber. Okay, eigentlich wären zunächst noch einige Anmerkungen zum Weltkulturerbetitelverlust Dresdens angebracht, aber dank Michael Jackson war das schnell wieder aus den Medien verschwunden. Ich denke, dass folgende Theorie einiges erklärt: Jackson wurde in Wahrheit von gedungenen Killern im Auftrag der Dresdner Stadtverwaltung hinterrücks ermeuchelt, um die Medien abzulenken. Ich halte das für völlig plausibel, zumal die Idee von mir selbst stammt. Es deutet auch folgendes auf die Richtigkeit meiner Theorie:…

… mehr