Heute blogge ich mal nichts

Das wollte ich schon lange einmal erledigen. Das Problem ist doch, dass das Internet jeden Tag mit -zigtausenden Blogeinträgen vergrößert (ich will nicht sagen „vollgemüllt“) wird. Und irgendwann ist es dann voll und dann passt möglicherweise die entscheidende Nachricht „Weltrettung morgen, 10 Uhr“ (verschlagwortet mit „Flashmob“) nicht mehr mit hinein. Insofern möchte ich mit dieser heutigen Aktion ein Zeichen setzen, das Internet von überflüssigen Einträgen freizuhalten. Ich kann nur dazu aufrufen: Beteiligt Euch daran! Bildet Diskussionsgruppen! Nutzt dazu auch Twitter und Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Name und E-Mail-Adresse erforderlich (E-Mail-Adr. wird nicht veröffentlicht).
Kommentar wird erst nach Moderation veröffentlicht, sofern die Kommentar-Regeln beachtet wurden. Dort gibt es auch Hinweise zur Textformatierung.