Textformatierung in WordPress-Kommentaren

In fast allen WordPress-Blogs funktioniert Textformatierung in Kommentaren über sogenannte html-Tags. Das Schema bei der Verwendung dieser Tags ist, dass dem zu formatierenden Text der html-Befehl in dreieckigen Klammern vorangestellt wird, was mit einem abschließenden fast gleichlautenden Tag beendet wird. Das abschließende Tag enthält aber zusätzlich immer ein „/“ nach der öffnenden Klammer. Konkret sieht das so aus:

… unformatierter Text <html-befehl>zu formatierender Text </html-befehl>unformatierter Text …

In der Praxis wichtig sind folgende Tags:

Kursiv schreiben: <em> oder <i>

Fett schreiben: <b> oder <strong>

Zitat einfügen: <blockquote>

Link setzen: <a href=““ title=““>

Anwendung:

1. Kursiv

Schreiben: Franz jagt im <em>komplett verwahrlosten Taxi</em> quer durch Bayern

Ergebnis: Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern

2. Fett

Schreiben: Franz jagt im <b>komplett verwahrlosten Taxi</b> quer durch Bayern

Ergebnis: Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern

3. Zitat

Schreiben:

Im letzten Kommentar wird behauptet,
<blockquote>“Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern“</blockquote>
– das kann ich nicht bestätigen. Euer Franz

Ergebnis:

Im letzten Kommentar wird behauptet,

Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern

– das kann ich nicht bestätigen. Euer Franz

4. Links einfügen

(Man muss es sich nicht zu kompliziert machen, Links kann man auch einfach als URL einfügen. Wenn sie zu lang erscheinen, kann man einen URL-Shortener verwenden)

Schreiben: Franz jagt im komplett verwahrlosten <a href=“http://de.wikipedia.org/wiki/Taxi“>Taxi</a> quer durch Bayern

Ergebnis: Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern

Soll der Link in einem neuen Browserfenster geöffnet werden, dann

Schreiben: Franz jagt im komplett verwahrlosten  <a href=“http://de.wikipedia.org/wiki/Taxi“ target=“_blank“>Taxi</a> quer durch Bayern

Bei einer Seite, die man eigentlich ablehnt und nicht noch mit vielen eingehenden Links belohnen möchte:

Schreiben: <a href=“http://schwachsinnsseite.com“ rel=“nofollow“>Link zu einer idiotischen Seite</a>

Kommentare sind geschlossen