Macworld-news

Nachdem in den letzten Wochen bereits wieder wilde Gerüchte im Internet brodelten, welche Innovationen Apple diesmal vorstellen würde, waren die Besucher bei der Präsentation umso überraschter: Den i-Eierkuchen! Lebensmittel, die dem User das using extrem erleichtern, einen angenehmeren workflow bieten und selbsterklärend sind. Beispielsweise kann man auf der multitouch-Oberfläche mit nur zwei Fettfingern Fenster aufziehen, die mittels Fortschrittsbalken den renderingprozess anzeigen (für Umsteiger: Den Backfortschritt). Verkohltes oder noch halbrohes Mittagessen wird somit bald der Vergangenheit angehören.

2009-01-08_mac
Trotz Kopierschutz sind leider bereits die ersten gehackten Billigkopien aus China im Netz aufgetaucht, die mit Vista laufen. Apple erwähnte, dass dies mit dem nächsten Sicherheitspatch wieder blockiert wird. Vom Geschmack her sollen sich die Kopien zwar im direkten Vergleich vom Original kaum unterscheiden, allerdings empfehlen Fachleute der Marketing-Abteilung, wenigstens Original-Apple-Mus darauf zu streichen.

2 Kommentare:

  1. iderdaus – isenhart schickes Design, wirklich inzigartig. Gibt es das auch für inarmige?

  2. 😉

    Hier fehlte übrigens noch das sächsische Wort iverbibbsch!

Schreibe einen Kommentar

Name und E-Mail-Adresse erforderlich (E-Mail-Adr. wird nicht veröffentlicht).
Siehe auch Kommentar-Regeln, Spamschutz und Hinweise zu Textformatierung