ZDF: „Die Griechenland-Lüge“

„Ansehen!“ kann ich dazu nur sagen: „Die Griechenland-Lüge“. Ich habe ja nun schon so einiges über das Thema Griechenland gelesen, aber derart drastische Worte kamen zumindest im Fernsehen noch nie. Ich habe nun nach dem Ansehen auch keine Idee, wie es weiter gehen könnte mit Griechenland. Raus aus dem Euro? Ja, das wäre für die anderen Euro-Länder wohl das Beste. Aber für Griechenland selbst wird sich dadurch nichts ändern, denn auch mit der Drachme käme wohl kein Geld in die Staatskasse. In dem Film wird u.a. erklärt, warum es für die meisten Griechen – vor allem für die reichen –…

… mehr

ZDF-Interview Claus Kleber mit M. Ahmadinedschad komplett im Wortlaut

Am 19. 03. 2012 sendete das ZDF ein Interview mit dem iranischen Präsidenten. In meinem letzten Artikel wurden von mir und mehreren Kommentatoren einige Zitate daraus erwähnt (siehe Youtube-Video „Ahmadinedschad im ZDF: ‚Atomwaffen sind unmoralisch‘“, nicht mehr verfügbar in der ZDF-Mediathek). Da nun bereits Interview-Passagen als Abschrift vorlagen, kam ich auf die Idee, diese Transkription zu vervollständigen. Das Ergebnis liegt nun hier vor (vielen Dank an die Entwickler der Transkriptions-Software F4!). Ich habe die Sätze des iranischen Übersetzers ein wenig bereinigt, wenn der Sinn der Aussagen eindeutig war und sich durch diese Verbesserung der Lesbarkeit nichts Inhaltliches veränderte. „Äh“ und ähnliche…

… mehr

Interviewtechnik für Vollprofis: Kleber – Ahmadinedschad: Wer interviewt hier eigentlich wen?

Im ZDF wurde man als Zuschauer gestern Abend noch einmal ausführlich gebrieft, wie irre und gefährlich Ahmadinedschad definitiv sei. Anschließend zeigte der Sender Ausschnitte des Interviews von Claus Kleber mit Mahmud Ahmadinedschad. Es wirkte etwas zusammenhanglos und eigenartig geschnitten, aber das ZDF hat es bei Youtube komplett eingestellt. So irre wirkt der „Irre von Teheran“ darin gar nicht. Eher recht souverän. Kleber dagegen wirkt ziemlich überfordert und lässt sich gleich nach Interviewbeginn das Ruder aus der Hand nehmen: Ahmadinedschad beginnt, ihm die Fragen zu stellen. Eigentlich sollte einem Profi so etwas nicht passieren, aber Kleber antwortet tatsächlich und manövriert sich…

… mehr

Bundespräsident Wulff erhält unerwartete Hilfe

Gestern Abend durften wir ein journalistisches Highlight erleben, als sich Christian Wulff den bohrenden Fragen von Ulrich Deppendorf und vor allem denen von Bettina Schausten stellen musste. (Ironie Ende) Leider wird dieses Interview weder in die Annalen des kritischen Fernsehjournalismus eingehen, noch wird es Herrn Wulff in der Liste der „Bundespräsidenten mit Stil“ nach oben katapultieren. Doch dazu später mehr. Was in der Sendung ziemlich genial war: Bettina Schaustens versehentliche Unterstützung für Wulff. Das Thema waren seine kostenlosen Übernachtungen bei Freunden: 15:33 min, Wulff: „Wenn man als Ministerpräsident keine Freunde mehr haben darf und wenn alle Politikerinnen und Politiker in Deutschland…

… mehr

Doch keine extreme Gewaltbereitschaft in Jena

Kürzlich sendete das ZDF den Beitrag „Extreme Gewaltbereitschaft“. Darin erfuhr man, dass in Jena und anderen ostdeutschen Städten Menschen mit ausländisch wirkenden Gesichtszügen in ständiger Furcht vor Übergriffen durch Nazis leben. Dass in einigen ostdeutschen Städten immer wieder Menschen die NPD wählen, zeigt durchaus rechtes Potential, aber dieses Video könnte schon als Lehrbeispiel für erschreckend einseitigen Journalismus gelten. Es führte auch zu berechtigtem Protest der Jenaer Bevölkerung. Sehr aufschlussreich ist in diesem Zusammenhang aber der Artikel „Wie Jena im ZDF zur Stadt der Angst wurde“ (*), den der im ZDF-Beitrag portraitierte Schriftsteller Steven Uhly in der Ostthüringer Zeitung veröffentlichte. Uhly geht es…

… mehr

Libyen: Die Propagandamaschine entdeckt Minen

In den ZDF-Nachrichten wurde heute berichtet, dass die Bevölkerung in Libyen eine gefährliche Hinterlassenschaft ertragen muss: Explosive Munitionsreste und sogar Minen. Bei den Bildern von Munitionsresten wurde zwar nicht hinterfragt, von welcher Seite die überhaupt stammen, wie klein diese Haufen ohne NATO-Einsatz geblieben wären oder wie stark die von der NATO eingesetzte Uran-Munition eigentlich die Gegend kontaminiert … Aber man kann auch nicht immer so viel hinterfragen – Sendezeit ist teuer! Ab heute hat der böse Gaddafi jedenfalls sogar Landminen verlegt! Leider, so sagt man uns, gibt es aber gar nicht genug Experten für die Bergung. Aber die guten Rebellen versuchen…

… mehr

Einseitig und oberflächlich: Nachrichten über Libyen im ZDF

Die Berichterstattung über Libyen im ZDF ist schon verblüffend: Die Rebellen sind (fast) ausnahmslos die Guten, wenn andererseits wieder irgendwo Tote entdeckt werden, waren das immer („vermutlich“ oder „möglicherweise“) Anhänger Gaddafis. Ich will hier nicht gleich behaupten, dass letzteres grundsätzlich falsch sei, aber von einem Sender wie dem ZDF hätte ich schon ein etwas genaueres Nachfragen erwartet. Denn dass auch die Rebellen Verbrechen begehen, wurde inzwischen mehrfach berichtet. Die letzte Woche in Libyen aus Sicht des ZDF (in der ARD ist es nicht viel besser, aber da sich Einzelbeiträge nur beim ZDF direkt verlinken lassen, beziehe ich mich hier nur auf diesen Sender)…

… mehr

ZDF-Polit-Barometer

Das ist meine absolute Lieblingssendung im ZDF. Was ich da schon herzhaft gelacht habe – man erspart sich komplette Satiresendungen! Für das Politbarometer wird immer die Bevölkerung gefragt, was sie zu bestimmten Themen denkt. Diese Bevölkerung gibt dann genau das Halbwissen wieder, was sie soeben erst aus den Medien erhalten hat. Im Politbarometer wird diese Informationsrückkopplung anschließend in Form bunter Grafiken dargestellt. Noch konsequenter könnte man Sendezeit nicht verschwenden. Heute war wieder ein absoluter Höhepunkt dabei. Das Volk wurde gefragt:   Woher nun ausgerechnet das deutsche Volk wissen könnte, wie die Entwicklung in Ägypten weitergehen wird, wenn noch nicht einmal…

… mehr

Pharma-Industrie empfiehlt Generika

Ziemlich genialer Teil aus der letzten „heute show“: Martin Sonneborn interviewt einen Vertreter der Pharma-Industrie, der die ganze Zeit versehentlich das Gegenteil von dem sagt, was er eigentlich vermitteln will: Entstehen soll die Botschaft, die preiswerteren Generika wären irgendwie schlecht für den Patienten… [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=yW405x_18_0&hl=de_DE&fs=1&] ZDF heute show

… mehr