Hinweis an alle Blogger: Heute was über Sarrazin schreiben!

Ja, tut mir leid – ich selbst hatte mir auch ein anderes Thema ausgedacht, aber was will man machen. Da müssen wir jetzt durch. Beim Schreiben immer schön daran denken: Sarrazin schreibt großen Unsinn (das „groß“ kann man variieren durch „haarsträubend“, „hanebüchen“ oder „himmelschreiend“), außerdem ist er nationalistisch. Begründen muss man das nicht. Und auf gar keinen Fall sollte man sein neues Buch sogar lesen. Das wäre eine völlig falsche Herangehensweise! Meine Güte – es war gerade wieder so schön ruhig geworden um Herrn Sarrazin! Und dann bringt der schon wieder ein Buch heraus. Und sein erstes veröffentlichtes (rein zufällig…

… mehr

Warum ich nach zwei Seiten Sarrazin bereits ausgestiegen bin

Durch Zufall habe ich das Buch „Deutschland schafft sich ab“ nun doch in die Hände bekommen. Eigentlich wollte ich es nicht lesen, da ich mir keinen wirklichen Erkenntnisgewinn davon versprach und noch genügend andere Bücher auf meiner Liste stehen. Sarrazin spricht in seinem Buch wahrscheinlich einige Dinge an, die tatsächlich so sind und die man nicht länger ignorieren sollte. Das eigentlich Kritikwürdige an der Sache war für mich die nahezu gleichgeschaltete Verriss-Reaktion in den Medien und die vorhersehbaren „Alles gar nicht wahr“-Sprüche gewisser bekannter Gesichter. Aber nur weil man es gut findet, dass Sarrazin ins mediale Wespennest gestochen hat und…

… mehr

Jüdische Gene

Ist es richtig, Thilo Sarrazin so viel Aufmerksamkeit schenken? Wenn ein Mensch, der 10.000€ Monatsgehalt bezieht, sich immer wieder in zynischer Überheblichkeit über Sozialhilfeempfänger äußerte (Beispiele siehe unten), dann sollte er eigentlich längst als indiskutabel abgeschrieben sein. Selbst wenn er andererseits einige Dinge angesprochen hat, die mehr oder weniger richtig sind – der Ton macht die Musik. Und wer Bücher über Probleme mit Migranten sucht, könnte u.a. besser Kirsten Heisig lesen. Aber darum soll es hier gar nicht gehen. Heute erschienen viele Artikel, weil Sarrazin irgendwas mit „Judengenen“ oder „jüdischen Genen“ oder so etwas in der Art gesagt hatte, was…

… mehr