Darf man nun eigentlich „Zigeuner“ sagen oder nicht?

Heute im „Weltspiegel“ (ARD) kam ein Bericht aus einer Stadt Moldawiens, in der sich immer mehr Sinti und Roma aus ganz Europa ansiedeln. Da der Staat sie anscheinend ziemlich in Ruhe lässt, haben sie dort fast so etwas eigenes Königreich. Immerhin haben sie aber einen Baron – so bezeichnen sie ihr akzeptiertes Oberhaupt. Und der erzählte dem Reporter ganz klar, dass sie sich selbst Zigeuner nennen und auch Wert darauf legen. Den Beitrag kann man sich in der Mediathek ansehen (stellenweise ganz witzig, aber nicht sehr tiefschürfend), ansonsten ist hier die Textversion: (Nachtrag 2013: Nicht mehr online). Aber was hat das für Konsequenzen?…

… mehr