Ich will Herrn Mixa nicht entschuldigen …

 … (den schon gar nicht), aber bei den aktuellen Vorwürfen, es hätte früher durchaus die eine oder andere Ohrfeige in Schulen, Internaten und Kinderheimen gegeben, sollte man eines bedenken: In der damaligen Zeit galt es eben als normal und richtig, in der Erziehung gelegentlich auch mit Gewalt durchgreifen zu müssen. Für manche frühere Lehrer war es z.B. selbstverständlich, dass der Rohrstock ein übliches Unterrichtsmittel war. Heute sind wir schlauer (vor allem auch unsere heutigen Pädagogen), aber keiner weiß heute, was spätere Generationen an uns einmal kritisieren werden. Möglicherweise gibt es in 30 Jahren auch Leute, die sich dann in den Medien als Opfer outen. Wegen…

… mehr