Warum ich kein Rechter sein möchte

Ich stelle es mir ganz einfach schwierig vor, als solcher noch den Überblick zu behalten, gegen und für wen ich in welchem Zusammenhang sein müsste! Mir ist es gerade wieder aufgefallen, als ich Google nach News zur aktuellen Gaza-Flottillie durchsuchte und auf einen Artikel von Altermedia stieß. Ich dachte erst, die Betreiber dieser rechten Seite hätten versehentlich einen Artikel des linken Indymedia eingestellt, denn hier stand sinngemäß dasselbe wie z.B. in den aktuellen Texten der Jungen Welt zu diesem Thema: Die Griechen – diese Handlanger der Deutschen Politik und der Jüdischen Weltherrschaft – haben doch allen Ernstes der Hilfsflotte das Auslaufen verboten!…

… mehr

Neue Israel-Diskussionen absehbar!

Schade! Es war gerade so schön ruhig hier im Internet. Doch möglicherweise werden wir in den nächsten Wochen wieder erbittert über Israel debattieren müssen, denn eine neue Gaza-Flottille macht sich – möglicherweise schon morgen – auf den Weg. Falls dabei wieder etwas schief geht und die Diskussionen anschließend losgehen, muss ich mir diesmal aber merken: Israel – das sind die Bösen! Nicht, dass mir noch mal so ein Fehler passiert wie vor einem Jahr, als ich mich versehentlich beinahe schon israelfreundlich geäußert hatte. Israel ist und bleibt selbstverständlich ein Unrechtsregime zionistischer Herrenmenschen und die Gaza-Aktivisten bringen lediglich dringend benötigte Hilfsgüter zu…

… mehr

Soldatinnen Gottes – Die Frauen der Hamas

Dieser Dokumentarfilm kam am 02.08.2010 abends im ARD-Programm. Leider erschien er anschließend nicht in der Mediathek, aber inzwischen haben ihn Mehrere bei Youtube eingestellt. Ich fand ihn ziemlich bemerkenswert. Er funktioniert ohne jeglichen Kommentar, man hört nur die O-Töne der gezeigten Frauen (bzw. deren Übersetzungen). Gezeigt wird das System, mit dem in Gaza palästinensische Frauen andere Frauen agitieren, ihre Söhne zu Märtyrern zu erziehen: „Ein Märtyrer hat einen völlig anderen Rang vor Gott. Schon beim ersten Spritzer Blut (der Ungläubigen, Anm. von mir) vergibt ihm Gott alle seine Fehler.  Der Märtyrer spürt auch keinen Schmerz, wenn er stirbt. Für ihn…

… mehr

Gaza: Hilfsgüter kommen nicht an

Es wurde ja in den letzten beiden Tagen oft vermutet, dass das Angebot Israels eine reine Farce sei: Der Hilfskonvoi sollte den Hafen von Aschdod anlaufen. Die Hilfsgüter könnten von da aus nach einer Kontrolle über den Landweg nach Gaza transportiert werden. In vielen Blogs und Kommentaren wurde vermutet, das sei alles Ablenkung, denn die Israelis ließen ja sonst auch nie Hilfslieferungen durch. Und heute hat sich das leider bestätigt. Bei den Bedürftigen in Gaza wird nichts ankommen. Gut – die Hilfsgüter wurden durchaus in Aschdod auf LKWs verladen. Die LKWs setzten sich dann auch nach Gaza in Bewegung. Dort…

… mehr

Israels Verhalten war keine Piraterie

In Foren und Kommentaren tauchte gestern immer wieder folgende Formulierung auf: Da Israel die Schiffe des Hilfs-Konvois auf internationalen Gewässern angegriffen hätte, sei dies ein Akt der Piraterie gewesen. Das klingt sehr dramatisch, man kann die Aktion damit negativer darstellen, aber falsch ist es trotzdem: Piraten überfallen unangekündigt beliebige Schiffe, um sie auszurauben oder sie zu stehlen. Ziel der Aktion ist die eigene Bereicherung. Ist dies am 31. Mai so geschehen? Nein, denn wenn „Angreifer“ vorher mehrfach ankündigen, wo sie zu finden sind und die „Opfer“ dann trotzdem genau dorthin fahren, obwohl sie ausdrücklich von den „Angreifern“ weiterhin gewarnt werden, dann…

… mehr