Kleines Lob auf die Informationspolitik Dresdens

Das Wichtigste zuerst: Das Blaue Wunder wird für PKW auf nur zwei Fahrspuren eingeengt und die Schillerstraße wird für Durchgangsverkehr ganz gesperrt (1). (Update: Stimmt doch nicht ganz – siehe Nachtrag 13.4.2011) Das ist momentan zwar nur ein Vorschlag, aber was ich daran toll finde, ist: Keiner wird nachher sagen können, er hätte von nichts gewusst! Denn sämtliche Unterlagen waren (fast) immer komplett einsehbar und die Bürger konnten sich stets über jedes Detail informieren. Nörgler werden möglicherweise behaupten, die Art der Informationsweitergabe erinnere sie ein wenig an die ersten Kapitel von „Per Anhalter durch die Galaxis“ (siehe Anhang), doch das…

… mehr