Liebes Tagebuch,

heute war Ausstellungswechsel in unserem Foyer, wir zeigen jetzt Bilder eines jungen Künstlers. Er selbst ist dermassen bescheiden, dass er hier nicht genannt werden möchte. Zufälligerweise hat er denselben Vornamen wie ich und denselben Nachnamen wie Maja N. Mehr kann ich aber aus Gründen des Datenschutzes nicht verraten. Vormittags wollten wir spontan eine kleine Sprachaufnahme machen, weshalb ich bald spontan durch das ganze Haus hetzte, um herauszufinden, wer da hämmert. Es waren die Leute vom „Spiesser“. Danach störte nur noch das Rumpeln der Bauarbeiter über uns im künftigen Hörfunk, und als die mir versprochen hatten, in den nächsten 15 min…

… mehr