Abschied von blogruf.de

Das ist nun mein erster richtiger Eintrag hier, alle anderen sind nur aus älteren Quellen kopiert. Deshalb gibt es hier im Archiv auch Texte von 2001, obwohl damals weder wordpress noch blogs existierten. Und wieso nicht mehr blogruf? 

Es war eine schöne Zeit und ich bedanke mich hiermit bei den drei netten jungen Menschen, die blogruf eingerichtet und ermöglicht haben. Aber mit der Zeit hätte ich gern ein wenig mehr Struktur und Übersicht im Blog gehabt. Das, was mit Kategorisierung und Tag-Vergabe überall normal ist, geht in blogruf nur mit Tags. Und das auch nur, wenn man bei dem ersten Anlegen eines neuen Eintrags sofort die passenden Schlagwörter eingibt. Wenn man das vergisst oder später korrigieren möchte, kommt man nie wieder an diese Eingabemöglichkeit heran.

Ich nehme das den Betreibern von Blogruf noch nicht einmal übel. Zwei von ihnen kannte ich persönlich und sie sagten mir, dass da  nichts weiter daran entwickelt wird. Ist auch verständlich – das kostet Zeit und der Nutzen dürfte gering sein. Die paar angeklickten Google-Ads werden wohl nicht gleich die Millionen sprudeln lassen. Und schließlich muss man auch von irgendetwas leben.

Jedenfalls läuft Blogruf anscheinend nun so vor sich hin, solange es läuft. Was natürlich die Frage aufwirft, was denn passiert, wenn es eines Tages echte Probleme gibt. Wird man dann seine Daten in einer halbwegs kompatiblen Form noch sichern können? Vorgesehen ist es in den Benutzereinstellungen nicht.  

Da ich beruflich einen Übungsblog für die Teilnehmer meiner Multimedia-Kurse benötigte, in dem man Einträge auch wieder löschen kann (geht in blogruf nicht), suchte ich nach Alternativen, was natürlich sehr schnell zu WordPress führte. Nach der ersten Begeisterung über die Funktionsvielfalt dieser Software kam bald der Gedanke, das selbst zu nutzen. Erstaunlicherweise war sogar das Einfügen der alten Texte schneller erledigt, als ich erst dachte.

Ab sofort geht es also hier weiter.

Schreibe einen Kommentar

Name und E-Mail-Adresse erforderlich (E-Mail-Adr. wird nicht veröffentlicht).
Siehe auch Kommentar-Regeln, Spamschutz und Hinweise zu Textformatierung