The Whisky-Trail, Part 2

Gleich geht’s los! Ich bin schon fast ein wenig aufgeregt. Aber nur fast. Denn bei uns läuft auch weiterhin alles ohne Hektik. Jens, unser Fahrer, kommt schon einmal erst 2o Minuten später als geplant. Er müsste mit dem Wagen erst noch fix in die Waschanlage, erfuhr ich in einem völlig entspannten Telefonat. Er meinte, in dem vorherigen Zustand könne er uns sein Auto nicht zumuten. Das ist schon ok so. Ich sage ja auch immer: Das Auge fährt mit!

Schreibe einen Kommentar

Name und E-Mail-Adresse erforderlich (E-Mail-Adr. wird nicht veröffentlicht).
Siehe auch Kommentar-Regeln, Spamschutz und Hinweise zu Textformatierung